Spielberichte Jugend und 2. Herren

2. Herren Zweiter in der Oberliga

Einen schweren Brocken sah auch die zweite Mannschaft am Wochenende auf sich zu kommen. Die seit Mitte November ungeschlagene Mannschaft aus Löningen reiste mit breiter Brust zum Topspiel nach Langenhagen. Eine dezimierte Rumpftruppe des SCL hatte sich im Hinspiel in Löningen eine deftige 22-Punkte-Niederlage eingehandelt.

Trotz dieser Hypothek ging das Team mit dem klaren Ziel in das Spiel nicht nur den Sieg, sondern auch den direkten Vergleich für sich zu entscheiden. Nach einem ausgeglichenen Start konnte sich in der ersten Halbzeit (46:44) keine Mannschaft entscheidend absetzen. Gegen das physische Spiel der groß-gewachsenen Mannschaft dem Oldenburger Münsterland fand man erst in der zweiten Mannschaft die passenden Antworten. Wiedermal eine stark verbesserte Defensive forcierte Turnover für Turnover, die in leichten Punkten für die Langenhagener resultierten. Allerdings erst wenige Sekunden vor Ende des Spiels gelang Ole Korfhage der entscheidende Dreier zum 103:81 Endstand. Durch die mehr erzielten Körbe geht damit der direkte Vergleich, denkbar knapp, an den SC Langenhagen.

 

Die „Jüngsten“ sammeln Erfahrung

Die U10 des SC Langenhagen erwartete gegen die Tuspo Bad Münder eine schwere Aufgabe. Die „Jüngsten“ kämpften tapfer, fanden aber über die 40 Minuten hinweg kein Mittel gegen die aggressive Spielweise der Mannschaft aus Bad Münder. Nur zu selten konnten sie die Lücken hinter der weit aufgerückten Verteidigung entscheidend nutzen. Es fehlt noch einiges an Erfahrung an der wir im Training fleißig arbeiten. Im Vordergrund steht der Spaß und das Spielerlebnis. Die Siege kommen dann mit der Zeit von ganz alleine. Das Spiel endete 8:70! Was im ersten Moment vielleicht „schlimm“ aussieht, relativiert sich bereits in der zweiten Saison. Wenn die Kinder das erste Jahr mit Spielbetrieb hinter sich haben und durch mehr Training die Fähigkeiten verbessert haben, werden die Ergebnisse ausgeglichener.

 

U12 sammelt Erfahrung mit niedrigen Körben

Für die U12 ging es am stürmischen Sonntag nach Heeßel. Auf dem ungewohnten Kleinfeld und den niedrigeren Körben fand sich die U12 des SCLs in der ersten Halbzeit noch nicht zurecht. Dennoch kämpften sich die Jungs Stück für Stück in die Partie. So gelang es am Ende den Abstand sogar zu verringern. Das Spiel endete aus Sicht der Langenhagener 56:73.

 

U18 verliert in Braunschweig

Am vergangenen Samstag war die U18-1 in der Landesliga zu Gast bei der SG Braunschweig. Trotz dem Ausfall von drei Schlüsselspielern und insgesamt nur sieben einsatzfähigen Spielern, davon zwei aus der 2. Mannschaft, gelang es den Langenhagenern das Spiel über drei Viertel ausgeglichen zu gestalten. Die aggressive Verteidigung führte immer wieder zu Ballgewinnen und leichten Punkten. Im letzten Viertel ging dem SCL die Kraft aus, wodurch sich die favorisierten Braunschweiger absetzten und am Ende 57:79 gewannen. In der Tabelle belegen die Junioren nun den 7. Platz.