Niederlage in Stade

Die MTB Baskets kamen zunächst gut ins Spiel. Gegen die Ganzfeldpresse der Stader bewegte man den Ball gut und attackierte früh den Korb. Marcel Schwarz wurde in der Zone gefunden und traf auch von außen.

Leider konnte man die Energie aus der Anfangsphase nicht halten. Den Baskets gelangen im zweiten Viertel nur 6 Punkte und so ging es mit 32:28 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte dauerte es wiederum 3 Minuten, bis Devon Moore die Baskets mit seinen Punkten zurück ins Spiel brachte. Doch auch die Stader trafen wichtige Würfe gegen die Zonenverteidigung der Baskets. Zum Ende schafften es die Baskets sich noch einmal auf 61:58 ranzukämpfen, doch die Gastgeber ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende müssten sich die Baskets in Stade mit 75:65 geschlagen geben.

Boxscore

Samstag soll es dafür mit dem ersten Heimsieg klappen. Um 19 Uhr empfangen die Baskets die Red Dragons Königs Wusterhausen in der Baskets-Arena (SCL-Halle).