MTB GmbH beendet Engagement nach Saison

Die Corona-Pandemie ist für viele Bereiche unserer Gesellschaft eine enorme Herausforderung, auch für den Sport. Während in den professionellen Sportligen der Spielbetrieb unter strengen Hygieneauflagen weiterlaufen kann und die Profiteams mit Finanzhilfen vom Bund unterstütz werden, bewegen sich die MTB Baskets Hannover in der Regionalliga Nord genau an der Schwelle zum Profibasketball, aber eben nur an der Schwelle. Aus diesem Grund wird die MTB GmbH ihr Engagement als Hauptsponsor und Namensgeber der MTB Baskets Hannover nach der Saison beenden. Geschäftsführer der MTB GmbH Mayk Taherian nimmt dazu Gespräche mit dem SC Langenhagen auf. Die Arbeit im Nachwuchsbasketball soll nach Möglichkeit davon unberührt bleiben und durch den hauptamtlichen Nachwuchstrainer Michael Huber fortgeführt werden.

Taherian sieht sich zu diesem Schritt gezwungen: „ein geordneter Spielbetrieb wird aus meiner Sicht in dieser und auch in der nächsten Saison nicht mehr möglich sein. Für ein ambitioniertes Basketball-Projekt wie unseres kam die Pandemie zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt. Wir haben auf die Pro B hingearbeitet, stehen an der Schwelle zum professionellen Basketball.“

Die MTB GmbH begleitet das Projekt des SC Langenhagen seit mehr als fünf Jahren. Mit der Gründung einer MTB Event GmbH wurde der Rahmen für professionellen Basketball gelegt. Auch personell wurde in die Infrastruktur des Teams investiert. Nach der durch Corona jäh endenden 2019/2020er Spielzeit ist nun auch schon seit mehr als zwei Monaten die Regionalligasaison 2020/2021 vom Lockdown betroffen. Das die Saison hinsichtlich der Pläne der Bundesregierung und der unveränderten Entwicklung der COVID-Pandemie fortgesetzt wird, ist mehr als unwahrscheinlich.

Einen ganz besonderen Dank richtet Taherian dabei an alle Wegbegleiter der MTB Baskets Hannover. „In den letzten fünf Jahren haben ich viele tolle Menschen getroffen. Sie haben die viel für den Basketball und dieses Projekt getan, ehrenamtlich Engagierte, Fans, Supporter und Sponsoren. Bei allen möchte ich mich ganz herzlich für ihr Engagement und die gemeinsame Zeit bedanken!“