Michael Huber verstärkt Trainerteam der MTB Baskets Hannover

Michael Huber verstärkt Trainerteam der MTB Baskets Hannover

Die Planungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren. Nach den Vertragsverlängerungen der beiden Spieler Arthur Zaletskiy und Lennart Holsten, haben sich die MTB Baskets Hannover auch im Nachwuchsbereich verstärkt: Michael Huber wird hauptamtlicher Jugendtrainer bei den MTB Baskets. Mit der Verpflichtung Hubers setzen die Baskets einen weiteren wichtigen Grundstein einer nachhaltigen Nachwuchsarbeit. Neben der Tätigkeit im Nachwuchs wird Huber auch Headcoach Benjamin Travnizek unterstützen.

Der 29-Jährige bringt dabei Erfahrung aus zwei Bundesligastandorten mit. In der Zeit von 2010-2014 war Huber in Bayreuth als Co-Trainer für die U16 in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) sowie für die U19 in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) tätig.

Im Anschluss zog es den Unterfranken in den Norden nach Braunschweig, wo er am Trainerausbildungsprogramm der BBL teilnahm. In seiner Zeit in Braunschweig war der B-Lizenzinhaber als Co-Trainer für die NBBL Mannschaft sowie als Headcoach für die JBBL-Mannschaft verantwortlich. In Hannover trifft Huber, mit Baskets Headcoach Benjamin Travnizek und Jugendkoordinator Christian Meinerzhagen, auf zwei alte Bekannte, mit denen er bereits in Braunschweig zusammengearbeitet hat.

Nach seinem Sabbatjahr ist Huber motiviert auf die neue und spannende Aufgabe bei den MTB Baskets Hannover: „Ich freue mich sehr darauf, ein Teil der MTB Baskets Hannover zu werden. Die Verantwortlichen haben mich in den vergangenen Tagen und Wochen von den Ambitionen und der Nachhaltigkeit des Projektes überzeugt. Mit meiner Erfahrung hoffe ich, sowohl in der Nachwuchsarbeit als auch der 1. Mannschaft helfen zu können.“     

 „Michael hat uns in den Gesprächen mit seinen Zielen, Visionen und seiner Qualifikation überzeugt. Er war schon im Voraus ein Kandidat, sodass wir den Kontakt zu ihm nie verloren haben. Zudem verfügt er über einen großen Erfahrungsschatz, der dem Projekt und vor allem dem Aufbau der Nachwuchsarbeit zu Gute kommen wird,“ freut sich Björn Becker, der Sportliche Leiter, über die Zusage von Michael Huber.