Letzter Spieltag – MTB Baskets wollen Klassenerhalt

Vorbericht MTB Baskets Hannover - SBB Baskets Wolmirstedt

Am letzten Spieltag geht es für die MTB Baskets Hannover um alles. Nur mit einem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage der TSV Neustadt temps Shooters ist der Klassenerhalt noch möglich. Gegner in der SCL-Halle (Leibnizstraße 54, Langenhagen) sind die SBB Baskets aus Wolmirstedt. Spielbeginn ist bereits um 16 Uhr.

 

Das Hinspiel

Während es im Rückspiel für die MTB Baskets um den Klassenerhalt geht, standen beide Teams im Hinspiel im oberen Tabellendrittel. In der Hinrunde entschieden die Baskets aus Wolmirstedt das Spiel mit 72:76 für sich. Dennoch zeigte das Team von Trainer Benjamin Travnizek besonders im ersten Viertel eine überragende Leistung und entschied dieses mit 32:15 für sich. Im Laufe der Partie kämpften sich die Wolmirstedter zurück in die Partie und die MTB Baskets verpassten in den letzten Minuten der Partie einen Auswärtserfolg. Die besten Punktesammler für das Travnizek-Team waren Arthur Zaletskiy mit 26 und Tim Brauner mit 18 Punkten.

 

Strauchelnder Aufstiegsfavorit

Zu Beginn der Saison galten die SBB Baskets Wolmirstedt zu den Topfavoriten um den Aufstieg. Im Laufe der Saison stand das Team von Coach Ralf Rehberger lange auf dem ersten Platz, doch vor allem in den letzten acht Spielen verspielten die Baskets all ihre Chancen, in dem diese sieben ihrer letzten acht Spiele verloren. Dennoch sind Wolmirstedter ein sehr gefährliches Team und gehen als Favorit am Samstag in die Partie. Mit 85 Punkten pro Partie erzielt das Rehberger Team die zweitmeisten Punkte in der Liga. Hauptverantwortlich dafür ist das Trio Stahl, Lieser und Jefferson. Schmerzhaft für die Baskets aus Wolmirstedt war der Abgang vom litauischen Big Man Arvydas Gydra, der 18 Punkte und 8,9 Rebounds pro Spiel markierte, aber das Team in der Rückrunde verlassen hat.

 

Im Fokus: Garrett Jefferson

Für die MTB Baskets wird es entscheidend sein Wolmirstedts US-Amerikaner Garrett Jefferson im Griff zu haben. Der 1,91m große Aufbauspieler ist Topscorer seines Teams und erzielt 19,9 Punkte pro Spiel. Dazu schnappt er sich 5,3 Rebounds, davon zwei am Offensiven Brett, und stiehlt 2,3 Bälle pro Spiel. Dank seiner starken Physis und Athletik steht der 27-jährige mehr als sechs Mal pro Partie an der Freiwurflinie. Hinzu kommt, dass Jefferson in der Regionalliga Nord kein unbekannter ist. In der letzten Saison spielte er bereits für die BBC Rendsburg Twisters.

 

Hinweise zum Spiel

Am Wochenende geht es um viel und wir freuen uns auf ein spannendes sowie mitreißendes Spiel. Dennoch möchten wir an der Stelle nochmal hinweisen, dass wir jegliches Fehlverhalten in der Halle nicht tolerieren und den unverzüglichen Hallenverweis zur Folge hat. Außerdem bitten wir Sie Ihre Taschen, Rucksäcke und Getränke zu Hause zu lassen, andernfalls wird der Zutritt verwehrt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!