Kampf um den Klassenerhalt: Baskets empfangen BC Aschersleben Tigers

Vorbericht MTB Baskets Hannover - Aschersleben Tigers BC

Am kommenden Samstag ist der Tabellennachbar aus Aschersleben zu Gast in der SCL-Halle. Mit einem Sieg mit vier Punkten Unterschied oder mehr könnten die Baskets die Abstiegsränge verlassen und in der Tabelle an den Tigers vorbeiziehen. Spielbeginn in der SCL-Halle (Leibnizstraße 54, 30853 Langenhagen) ist am 23.03.2019 um 18 Uhr.

Das Hinspiel

In Aschersleben erlebten die Zuschauer einen wahren Krimi. Nach einer schwachen ersten Halbzeit kämpfte sich das Travnizek-Team in der zweiten Halbzeit zurück. Baskets Guard Arthur Zaletskiy brachte sein Team in den letzten Sekunden auf einen Punkt heran, doch Tigers Guard Kendal Williams sicherte seinem Team mit einer makellosen Freiwurfquote  den Sieg. Neben Zaletskiy machte Center Marcel Schwarz eine gute Partie und legte mit 20 Punkten und 14 Rebounds ein Double-Double auf.

Die Tigers

Mit einer Bilanz von zehn Siegen bei 14 Niederlagen steht das Team von Trainer Christian Schäfer auf dem 11. Tabellenplatz und damit direkt vor den Baskets. Zuletzt gab es für die Tigers drei Siege aus fünf Spielen. Mit Siegen gegen Vechta, Königs Wusterhausen und Neustadt konnte man direkte Konkurrenten um den Abstieg bezwingen. Mit Point Guard Kendal Williams und Center Salman Manzur verfügen die Tigers über ein starkes Duo, welches zusammen im Durchschnitt für über 30 Punkte por Spiel sorgt. Die Stärken der Mannschaft aus Aschersleben liegen vor allem im Schnellangriff. Obwohl die Tigers die wenigsten Dreier der Liga nehmen, haben sie die viertbeste Dreierquote der Liga.

Im Fokus: Kendal Williams

Das Herzstück des Teams von Trainer Christian Schäfer ist Kendal Williams. Der US-Amerikaner ist mit 17,4 Punkten Topscorer seiner Mannschaft. Zudem holt der 1,83m große Point Guard 5,5 Rebounds und verteilt 4,8 Assists. Für unsern Coach Benjamin Travnizek gehört Kendal Williams zu den besten Point Guards der Liga. Die große Stärke des Tigers Spielmachers ist vor allem seine Geschwindigkeit in Kombination mit seinem guten Ballhandling. Mit 42% von jenseits der Dreipunktelinie verfügt Williams zusätzlich über einen gefährlichen Wurf.