Die MTB-Jugend war wieder im Einsatz

U10

Für die U10 ging es am Sonntagnachmittag nach Heeßel. Nach einer verschlafenen ersten Spielperiode steigerte sich das Team und kam immer wieder zu guten Wurfmöglichkeiten. Heeßel schaffte es immer wieder schnell umzuschalten, die Lücken in der Verteidigung auszunutzen und sicherte sich den 23:81 Sieg. Trotz der Niederlage kann das Team stolz auf sich sein, da es nie aufgegeben und bis zum Ende gekämpft hat.

 

U14

Der Kader unserer U14 wächst von Woche zu Woche. Immer mehr Nachwuchsbasketballer geben in dieser Saison ihr Punktspieldebüt. Der volle Kader war auch der Schlüssel zum Erfolg gegen den TSV Stelingen. Gegen das hohe Tempo, dass wir über 40 min gehen konnten, hatte der körperlich überlegene Gegner letztendlich das Nachsehen. Wir gewinnen das Spiel 58:46.

 

U18 I+II

Am Samstag war die U18-1 zu Gast in Wolfenbüttel. Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison zeigten die Langenhagener eine starke erste Hälfte und konnte den Favoriten, der sich noch Hoffnungen auf die Landesmeisterschaften macht, ärgern. In der zweiten Hälfte fanden die Hausherren besser in die Partie und setzten sich Stück für Stück ab. Das Team von Trainer Christian Meinerzhagen stemmte sich mit allen Kräften dagegen, konnte aber die 43:68 Niederlage nicht verhindern. Dennoch zeigten die Jungs vor allem in der Defensive eine gute Leistung.

Erster Sieg für die U18-2! Das lange Warten hat ein Ende. Am vergangenen Sonntag feierte die U18-2 ihren ersten Sieg. Das Spiel gegen den TUSPO Bad Münder war lange ausgeglichen bis die Gäste sich zum Ende des dritten Viertels leicht absetzen konnten. Doch im letzten Viertel drehten die Spieler der U18-2 auf und sicherten sich dank eines 21-9 Schlussviertels und starker Nerven an der Freiwurflinie den verdienten 54:49 Sieg.