62:72 – Baskets verlieren harten Kampf gegen die Red Dragons

Spielbericht MTB Baskets Hannover - WSG Königs Wusterhausen

In einer hart umkämpften Partie verlieren die MTB Baskets Hannover gegen die Red Dragons Königs Wusterhausen mit 62:72. Für die Baskets sammelte Arthur Zaltetskiy die meisten Zähler. Am Ende standen für den Guard 27 Punkte auf dem Bogen. Durch die Niederlage stehen die Baskets weiter auf einem Abstiegsplatz, nichtsdestotrotz kann das Travnizek-Team den Klassenerhalt noch schaffen.

Ausgeglichene erste Hälfte

Die Baskets erwischten einen guten Start in die Partie und gingen mit 14:6 in Führung. Daraufhin fanden auch die Gäste aus Brandenburg besser ins Spiel und glichen das Spiel mit einem 8-0 Lauf aus. Der Spielstand nach zehn Minuten Spielzeit war 18:16 für die Baskets. Im zweiten Viertel war das Spiel weiterhin ausgeglichen. Beiden Team war die Bedeutung des Spiels bewusst und keines der beiden Teams schaffte es sich entscheidend abzusetzen. Mit einem 29:32 Rückstand gingen die Baskets in die Halbzeit.

Red Dragons setzen sich ab

Die zweite Halbzeit begann mit einem 13-2 Lauf der Baskets, die sich durch eine starke Defensive Leistung und drei erfolgreichen Dreiern eine 42:34 Führung erarbeiteten. Die Gäste aus Wusterhausen zeigten sich unbeeindruckt und fanden vor allem durch ihre gute Reboundarbeit am offensiven Brett zurück ins Spiel, glichen die Partie aus und setzten sich sogar zum Ende des dritten Viertels mit fünf Punkten ab. Zu Beginn des letzten Spielabschnitts bauten die Gäste ihre Führung auf 46:58 aus. Angeführt von Arthur Zaletskiy kamen die Baskets noch einmal zurück in die Partie und verkürzten 3 Minuten vor Schluss den Rückstand auf 60:62. Danach schafften es die Baskets nicht nachzulegen, sodass die Wusterhausener mit einem 10-2 Lauf in den letzten Minuten das Spiel für sich entschieden.

Statistik des Tags: 2

Zwei Saisonspiele bleibt den Baskets noch, um den Klassenerhalt zu schaffen. Durch die Niederlage befinden sich die Baskets in einer schlechten Ausgangslage. Mit zwei Siegen aus den letzten beiden Spielen bleibt den Baskets immer noch die Chance auf den Klassenerhalt. Abhängig ist der Verbleib zudem von den Ergebnissen der anderen Teams. Nach dem Auswärtsspiel am kommenden Wochenende bei ALBA Berlin, erwarten die Baskets am letzten Spieltag zu Hause die Baskets aus Wolmirstedt.

So geht’s weiter:

(A) 06.04.2019 15:00 @ ALBA Berlin

(H) 13.04.2019 16:00 vs. SBB Baskets Wolmirstedt

 

 

Den kompletten Boxscore gibt es hier:

https://www.basketball-bund.net/static/#/spiel/1755924/boxscore